Kleingartennutzung und „Corona“

Liebe Gartenfreundin, lieber Gartenfreund,

viele von euch haben nachgefragt, was sich an neuen Regelungen und Möglichkeiten, nach der Zusammenkunft der Bundesregierung am letzten Mittwoch, den 6.05.2020, nun auch für die Nutzung unserer Kleingärten ergeben wird.

Dazu haben wir folgende Informationen (ohne Gewähr).

Aus den Bestimmungen entnehmen wir  folgende Verhaltensregeln, die wohl auch für die Nutzung der Kleingartenparzellen in Betracht kommen: (siehe Link unten und hier §§ 1 und 3 der Verordnung)

Sechste Verordnung zur Änderung der SARS-Cov-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung, des Senats von Berlin, tritt am Samstag, den 9. Mai 2020 in Kraft.

Zu den Allgemeinen Verhaltensregelungen gelten folgende grundsätzliche Pflichten.
Jede Person hat die physisch sozialen Kontakte zu anderen Menschen auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Bei Kontakten im Sinne von Satz 1 ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, soweit die Umstände dies zulassen. Satz 1 und 2 gelten nicht für Ehe- oder Lebenspartnerinnen und -partner, Angehörige des eigenen Haushalts und für Personen, für die ein Sorge- und Umgangsrecht besteht.
Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur allein, im Kreise der Ehe- oder Lebenspartnerinnen und -partner, der Angehörigen des eigenen Haushalts und der Personen, für die ein Sorge- und Umgangsrecht besteht, sowie zusätzlich mit weiteren Personen aus einem anderen Haushalt gestattet.
Zu den weiteren haushaltsfremden Personen ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, soweit die Umstände dies zulassen.
 
Das Grillen im Kleingarten mit weiteren Personen aus einem weiteren Haushalt ist unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern erlaubt.
 
Wir hoffen, dass wir gemeinsam sehr verantwortlich mit den nun neuen Kontaktmöglichkeiten im Kleingarten umgehen!
 
Hier Link zur kompletten publizierten Verordnung:
Der Regierende Bürgermeister von Berlin – SenatskanzleiInformationen zum Coronavirus (Covid-19)

Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Berlin (SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung – SARS-CoV-2-EindmaßnV)

Weiterhin gilt, dass aufgrund der derzeitigen „Corona“ Situation, hat der Vorstand beschlossen sämtliche Vereinsaktivitäten bis zum 1.September 2020 ruhen  bzw. ausfallen zu lassen.

Die vorgesehenen Termine ab dem 1.09.2020 gelten bisher nur unter Vorbehalt, bitte beachtet dazu die Aushänge an den Informationstafel in unserer Kleingartenkolonie.

Kontakt zum Vorstand in wichtigen Fällen!

Wir hoffen, dass wir alle gesund bleiben!

Der Vorstand

Kleingartenkolonie Grüne Aue e.V.

Kleingartenkolonie Grüne Aue e.V.